rus eng ger ---
---
---
  |  Rusdoc   |   Übersetzungen   |   Softwarelokalisierung   |   Fachbereiche   |   Sprachen   |   Projektreferenzen   |   Formate   |   DTP   |   Kunden   |  
--- ---
--- Projekte
--- ---
---

Rusdoc Map
Rusdoc Maps

Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer

DIN EN ISO

SDL Trados Studio 2019

--- ---
--- Projekte Rusdoc
--- ---
---

Juni 2022: Übersetzungen Ukrainisch
Rusdoc übersetzt im Moment zum ersten Mal mehr Ukrainisch als Russisch. Warum das passiert ist, wissen wir und unsere Kunden. Deutsche Unternehmen haben Russland verlassen, dafür gibt es in Deutschland viele Flüchtlinge aus der Ukraine. Für sie übersetzen wir jeden Tag Berichte und Infobroschüren jeder Art.
Beide Sprachen sind zwar ähnlich, aber es sind verschiedene Sprachen. Ganz kurz die Erklärung. >>>


April 2022: Übersetzung für Kasachstan und Usbekistan
Im April 2022 kehren Übersetzungen ins Russische zurück, und zwar für Projekte in Kasachstan und Usbekistan. Unser Übersetzungsbüro übersetzt mehrere Bedienungsanleitungen für verschiedene Pumpen, Extruder sowie Kompressoren.
Wir und unsere Experten meinen, beide Staaten haben deutlich mehr Potential, als deutsche Unternehmen bis jetzt sehen und nutzen. Über 200 Unternehmen aus Deutschland sind in Kasachstan vertreten, auch Investitionen in Usbekistan steigern kontinuierlich.
Unser Übersetzungsbüro unterstützt deutsche und österreichische Firmen, die aktiv in diesen asiatischen Ländern sein wollen, durch Übersetzungen ihrer Dokumentation in die Amtssprachen sowie ins Russische. Warum Russisch und nicht Kasachisch oder Usbekisch? Ganz einfach. >>>


Februar 2022: Lokalisierung Apps und Online-Shops
Wie auch in der zweiten Hälfte von 2021 erweitert unser Übersetzungsbüro das Themenangebot im Februar 2022 und macht das erfolgreich. Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung. >>>


Oktober 2021: Mehr Übersetzungen Pharmazie
Unerwartet auch für uns haben wir Ende Oktober mehr Aufträge ausgeführt als in jedem der letzten Jahre. Das freut uns, aber wir setzen uns schon neue Ziele für das kommende Jahr. >>>


August 2021: Softwarelokalisierung Apps
Rusdoc goes China. Der Übersetzungsdienst Rusdoc wird immer bekannter über die Grenzen hinaus. Unser neuer Direktkunde kommt aus China und heißt Tencent Holdings Ltd. Noch nicht sehr vielleicht in Deutschland bekannt, aber Tencent ist das größte Internetunternehmen der VR China und gehört zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. >>>


Juni 2021: Wir sind technisches Übersetzungsbüro
Viele Übersetzungsaufträge werden im Juni 2021 parallel in mehreren Sprachen ausgeführt, wir ermöglichen den reibungslosen Ablauf.
Dank der Kooperation mit unseren Partnern laufen gleich mehrere Übersetzungsprojekte in vielen Sprachkombinationen neben Russisch erfolgreich vom Band.
>>>


Mai 2021: Erfahrung mit Machine Translation
Im Mai haben wir nicht nur viel übersetzt wie immer, sondern haben viele Aufträge zum Korrekturlesen bekommen. Und wir erkennen eine Tendenz, über welche unsere Kollegen-Übersetzer lange sprechen und die niemandem gefällt.
Niedrige Preise durch vollautomatische Übersetzer machen das Leben der Fachübersetzer schwer. Aber die Kunden zahlen oft doppelt. >>>


März 2021: Belarus und Westeuropa
Neue und laufende Projekte in der Republik Belarus (Hauptstadt Minsk, Minsker Region, Mogilev, Brest) und in anderen Städten des Landes zeigen das Interesse der europäischen Unternehmen, mehr an der Wirtschaft der Republik Belarus teilzunehmen. Das alles passiert ungeachtet der Tatsache, dass sich die politische Lage noch nicht beruhigte.
Sehr günstige Lage der Republik Belarus zwischen Russland und Westeuropa macht das Land trotz aller Ereignisse sehr interessant für viele Unternehmen, die ihre Produktion dorthin verlagern.
>>>


Januar 2021: Anlagen- und Maschinenbau
Das neue Jahr startet im Januar wie gewohnt mit technischen Übersetzungen für Anlagen- und Maschinenbau sowie mit medizinischen Übersetzungen.
Medizinische Übersetzungen sind seit einiger Zeit ein fester Bestandteil unseres Angebots. Die Corona-Krise hat dazu wesentlich beigetragen.
>>>


Dezember 2020: Mehr medizinische Übersetzungen
Schon einige Tage vor dem Ende Dezember können wir sagen: das laufende Jahr war für uns gar nicht so schlecht, wie für viele Menschen aus anderen Branchen.
Die Maschinen, zu welchen wir die Bedienungsanleitungen übersetzten, wurden weiter gefertigt und geliefert. Man kann sagen, die enge Spezialisierung auf technische Übersetzungen, die früher eher die Grenzen darstellte, hat uns in diesem Jahr geholfen. >>>


Oktober 2020: Übersetzungen für Dr. Harnisch Verlag
Im Dr. Harnisch Verlag erscheint die Zeitschrift "PuK – Prozesstechnik & Komponenten" in russischer Sprache. Ein Großteil der Dokumente sind unsere Übersetzungen.
Rusdoc arbeitet erfolgreich mit dem Verlag seit vielen Jahren und beweist in jedem Heft seine Kompetenz in Sachen Pumpen und Kompressoren. >>>


August 2020: Übersetzungen für die Energieindustrie
Unser Übersetzungsbüro wirkt beim Projekt Arctic LNG 2 (Арктик СПГ-2) mit. An der Errichtung des Erdgasverflüssigungskomplexes Arctic LNG 2 (Arktik SPG 2) arbeiten mehrere Unternehmen aus Europa.
Von manchen von ihnen wurden wir mit der Übersetzung der technischen Dokumentation beauftragt. >>>


Juni 2020: Zusammen gegen Corona
Wir arbeiten weiter schon den dritten Monat nacheinander im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums an der Übersetzung ins Russische der Corona-Website.
Auch wenn die Ansteckungsgefahr langsam nachlässt, bleiben für viele Leute manche Fragen offen. Auch für Russischsprechende, die in Deutschland leben. >>>


Mai 2020: Übersetzer und Corona-Zeiten
Statt der üblichen 10 bis 15 laufenden Projekte starten wir in den Mai mit nur 2 Projekten. So geht es, wie ich von meinen Kollegen höre, fast bei allen Übersetzern.
Im Laufe des Monats kommen wir völlig unerwartet zu alten Zahlen zurück und arbeiten an 20 Projekten gleichzeitig. >>>


April 2020: Produktion in Russland während Corona
In den ersten zwei Wochen überwiegen in unserem Büro Übersetzungen zu den Themen Medizin und Pharma. Klar, es geht vor allem um Koronavirus.
Andere Kunden aus den technischen Bereichen sind in Wartestellung. Da nicht alle Betriebe in Russland und Belarus still stehen, hoffen wir alle, dass es nicht zu einem Produktionsstopp kommt. >>>


März 2020: Medizinische Übersetzungen
Die Corona-Krise stoppt viele Projekte in Russland und Belarus, in den Gebieten, wo hauptsächlich unsere Endkunden ansässig sind. Das war zu erwarten. >>>


Februar 2020: Anlagenbau und Maschinenbau führen
Im Februar sind unsere Kunden wieder sehr aktiv und das führt unser Übersetzungsbüro erneut zur kompletten Auslastung aller Kräfte. Die Zusammenarbeit der deutschen und russischen Kunden sieht gerade in der Energiewirtschaft sehr erfolgreich und vielversprechend aus.
Rusdoc arbeitet an den Großprojekten in Sibirien und im Norden Russlands, bei welchen es um die Gasversorgung Deutschlands und anderer westeuropäischen Länder geht. Unsere Erfahrung im Fachbereich Energietechnik ist den Kunden bekannt. Wir dürfen an den Projekten mitarbeiten, bei welchen es sich um komplizierte und teurere Ausrüstung geht. >>>


Januar 2020: Pharmageschäft in Russland
Januar 2020 hat mit neuen angekündigten Aufträgen für unsere Kunden aus der Pharmazie gestartet.
Neben den technischen Übersetzungen sind die Übersetzungen für die Pharmahersteller ein fester Bestandteil unserer täglichen Arbeit.
>>>


Dezember 2019: Pläne für das nächste Jahr
Der letzte Monat des Jahres bringt uns neue Aufträge vor allem im Maschinenbau. Auch Projekte für die Unternehmen aus der Pharmaindustrie zwingen uns zu Überstunden.
Gleichzeitig sind Projekte für das Jahr 2020 angekündigt, wir sehen optimistisch in die Zukunft.
Es sind vor allem neue Projekte in Sibirien, an welchen sich unsere Kunden beteiligen.
>>>


November 2019: Maschinenbau und Anlagenbau
Übersetzungen Maschinenbau, Übersetzungen Anlagenbau und das jeden Tag. Ein normaler Monat wie andere in unserem Übersetzungsbüro. Der einzige Unterschied ist allerdings wichtig: es gibt wieder neue Kunden, die ihre Maschinen nach Russland liefern.
Es sieht danach aus, dass die Lieferungen der Maschinen aus europäischen Ländern trotz der Wirtschaftssanktionen laufen weiter.
>>>


Oktober 2019: Formate von Word bis XML
Die größten Projekte haben wir im Oktober für den russischen Endkunden Eurochem ausgeführt, einem großen Produzenten der Düngemittel aus Russland.
Eigentlich nichts Besonderes dabei für uns, wir haben die Erfahrung in solchen Übersetzungen wie in diesem Fall, es ging um Beförderungssysteme.
Vielleicht nur die Tatsache, dass die Bedienungsanleitungen diesmal mit vielen darin enthaltenen Zeichnungen waren, für welche keine Ausgangsdateien vorhanden waren.
>>>


Juni 2019: Übersetzungen Pharmazie Russisch
Übersetzungen in unserem Übersetzungsbüro für die Pharmaindustrie laufen im Juni dieses Jahres im verstärkten Umfang.
Im Juni laufen bei uns mehrere Projekte für die Pharmaindustrie, diesmal in allen von uns angebotenen Sprachpaaren: Englisch-Russisch, Deutsch-Russisch, Russisch-Englisch, Russisch-Deutsch.
>>>


April 2019: Holzbearbeitungsmaschinen Litauen
Unter Projekten im April 2019 freut uns die Tatsache, dass auch unsere Kunden aus älteren Zeiten wieder Aufträge in Russland bekommen. Der Anfang des Jahres zeigte ein anderes weniger erfreulicheres Bild.
Das zeigt das bestehende Interesse der europäischen Wirtschaft an die weitere Zusammenarbeit mit Russland trotz mancher Fragen im politischen Leben.
>>>


---
--- ---
info@rusdoc.com rusdoc.com
russian documentation
in Germany