rus eng ger ---
---
---
  |  Rusdoc   |   Übersetzungen   |   Ukraine   |   Softwarelokalisierung   |   Fachbereiche   |   Sprachen   |   Projektreferenzen   |   DTP   |   Kunden   |  
--- ---
--- Projekte
--- ---
---

Rusdoc Map
Rusdoc Maps

Mitglied im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer

DIN EN ISO

SDL Trados Studio 2019

--- ---
--- März 2020: Medizinische Übersetzungen
--- ---
---

März 2020: Medizinische Übersetzungen

Die Corona-Pandemie stoppt viele Projekte in Russland, Belarus und anderen Ländern, wo unsere Endkunden ansässig sind. Das war zu erwarten. In den letzten zwei Wochen haben wir schon mehrere Infoblätter über das Coronavirus übersetzt. Es war klar, was auf uns alle zukommen wird. In der Regel sind in diesen Infoblättern interne Informationen unserer deutschen und österreichischen Kunden für ihre russischsprachigen Mitarbeiter zu sehen.

Wie geht es weiter bei Übersetzungen in der Zeit der Corona-Krise

Das möchten alle wissen - unter anderem unsere direkten Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie die Endkunden vor Ort, vor allem in Russland. Auch von der Weltgesundheitsorganisation kommen bekanntlich keine klaren Signale.

Unsere Endkunden in Russland haben neben der bekannten Corona-Krise auch ein anderes Problem zu lösen: der Verfall der Preise für den Erdöl trägt dazu bei, dass es im Land und bei Betrieben auf einmal weniger Devisen zur Verfügung stehen. Manche von unseren deutschen und österreichischen Kunden warten schon Wochen und Monate darauf, mit der Produktion der bestellten Maschinen und Anlagen starten zu dürfen. Da die russischen Betriebe aber kein grünes Licht geben, werden Aufträge erstmals nicht ausgeführt.

Medizinische Übersetzungen ins Russische und aus dem Russischen

Auf jeden Fall sind auch unsere medizinischen Übersetzer bereit, zu jeder Zeit zur Bewältigung der Krise beizutragen. Wir können das gut tun, was wir gelernt haben: medizinische Übersetzungen jeder Art auszuführen. Unter anderem auch Fachübersetzungen für die Pharmaindustrie sowie für die Hersteller der hochentwickelten Medizintechnik. Bei uns übersetzen die Ärzte selbst, denn die komplizierte medizinische Thematik ist für einen "normalen" Übersetzer zu schwer, um die nötige erwartete Qualität zu erreichen.

Die medizinische Abteilung existiert in unserem Übersetzungsbüro schon seit 2012, und bis jetzt waren wir vor allem bei allgemeinen Themen beschäftigt wie Radiologie oder Anästhesie. Wie es aussieht und uns schon angekündigt ist, gibt es bald für uns genug Arbeit auch im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Übersetzungen in andere Sprachen

Mittlerweile entwickelt sich unser Tochterunternehmen mit seinen technischen Übersetzungen ins Polnische, Tschechische, Rumänische, Spanische, Chinesische, Türkische zu einem Erfolg. Das laufende Jahr hat viele neue Projekte in diese und andere osteuropäischen und asiatischen Sprachen gebracht. Es wird in alle wichtigsten Sprachen Osteuropas übersetzt sowie in die meistverwendeten Sprachen Asiens - Chinesisch, Japanisch, Koreanisch. Auch wie bei Rusdoc beschäftigt sich unser Tochterunternehmen hauptsächlich mit technischen Übersetzungen aus dem Englischen und Deutschen, beiden aus unserer Sicht wichtigsten Weltsprachen der Technik und Wirtschaft.

 


---
--- ---
info@rusdoc.com rusdoc.com
russian documentation
in Germany